Logo Lagerhaus Pfeil
11 / 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Das Kulturzentrum Lagerhaus ist ein offenes Haus für stadtkulturelle Innovationsprozesse und Projektideen. Die gemeinnützige öffentlich geförderte Einrichtung ist offen für Kulturschaffende, Umweltaktive, Menschen mit Migrationshintergrund und Bildungsinteressierte, offen für Gäste, Freunde, Förderer sowie auch offen für Anregungen und Kritik…

Schließen
Logo Lagerhaus

Clash of culture

Freitag, 15.11.2019 / 19:30 Uhr im etage 3

Fatma Express feat The next Generation/Efkaka. Bremens erste Mischmasch- in keine Schublade passende -Improshow. Improtheater mit Kurden, Arabern, …

Logo Lagerhaus

Clash of culture

Freitag, 15.11.2019 / 19:30 Uhr im etage 3

Fatma Express feat The next Generation/Efkaka. Bremens erste Mischmasch- in keine Schublade passende -Improshow. Improtheater mit Kurden, Arabern, Deutschen, Türken und Russen. Alteingesessene Improprofis von Fatma Express treffen auf junge Schauspieler_innen von The next Generation mit special guests von Efkaka. In Zusammenarbeit mit Aktion Mensch. Es gibt nur 40 Karten. 10€ und 5€ ermäßigt. Schnell bestellen unter: saher@bzvahr.de

Logo Lagerhaus

Osman Engin

Sonntag, 24.11.2019 / 19:00 Uhr im saal

„Osman Engin liest nigelnagelneue Geschichten“. Mit seinen Geschichten aus dem deutsch-türkischen Alltag hat sich der in Bremen lebende Satiri…

Logo Lagerhaus

Osman Engin

Sonntag, 24.11.2019 / 19:00 Uhr im saal

„Osman Engin liest nigelnagelneue Geschichten“. Mit seinen Geschichten aus dem deutsch-türkischen Alltag hat sich der in Bremen lebende Satiriker Osman Engin zum bekanntesten deutsch-türkischen Humoristen entwickelt. Er präsentiert eine Auswahl bisher unveröffentlichter Werke – witzig, satirisch, kultig und bissig, wie immer. Osman Engin ist ein deutscher Satiriker türkischer Abstammung. Er wurde sowohl als Schriftsteller als auch durch Hörfunkbeiträge bekannt. Der studierte Sozialpädagoge lebt seit seinem zwölften Lebensjahr in Deutschland und wohnt in Bremen. Eröffnung der 21. Migrant_innentage gegen Ausgrenzung 2019
Eintritt: 5 Euro

Logo Lagerhaus

Sarita Colonia

Donnerstag, 28.11.2019 / 18:30 Uhr im etage 3

-la tregua moral (Sarita Colonia, der moralische Waffenstillstand). Regie: Javier Ponce Gambirazio, Peru 2016, auf Spanisch (OmU auf englisch). Die…

Logo Lagerhaus

Sarita Colonia

Donnerstag, 28.11.2019 / 18:30 Uhr im etage 3

-la tregua moral (Sarita Colonia, der moralische Waffenstillstand). Regie: Javier Ponce Gambirazio, Peru 2016, auf Spanisch (OmU auf englisch). Dieser Dokumentarfilm wird im Rahmen der Filmreihe des Projektes „Unsere Wurzeln“ präsentiert. Während des Festes der Sarita Colonia findet eine moralische Auszeit statt, während der all ihre Anhänger sich verbrüdern. Sarita Colonia ist die Heilige, die von der katholischen Kirche bis heute abgelehnt wird, weil sie unter ihren Anhängern auch Diebe, Prostituierte, Transvestiten und Homosexuelle akzeptiert hat. Vor ihrem Mausoleum werden Essen und Geschenke miteinander geteilt, während die Rivalitäten und der Hass eine Auszeit nehmen.
Eintritt frei

Logo Lagerhaus

Origen

Sonntag, 01.12.2019 / 16:00 Uhr im 3. Stock

Fotografien des kolumbianischen Künstlers Mateo Matiz Carvallo. Carvallo stammt aus Kolumbien ist 31Jahre alt, Fotograf und Visual Artist mit Erfa…

Logo Lagerhaus

Origen

Sonntag, 01.12.2019 / 16:00 Uhr im 3. Stock

Fotografien des kolumbianischen Künstlers Mateo Matiz Carvallo. Carvallo stammt aus Kolumbien ist 31Jahre alt, Fotograf und Visual Artist mit Erfahrungen in der Produktion von Dokumentarfilmen und Kulturmanagement. Anreiz ist es, durch die Arbeit das Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur zu reflektieren. Armando Matiz und Leo Matiz, Großvater und Bruder, haben ihm den Weg als „Lichtmaler“ geebnet. Ihre Fotografien erzählen die Geschichte Kolumbiens und Lateinamerikas. Im Rahmen der Migrant_innentage. Die Ausstellung läuft bis zum 1.3.2020.
Eintritt frei

Logo Lagerhaus

Ein nie endender Kampf

Dienstag, 03.12.2019 / 18:30 Uhr im etage 3

Zur Korruption in Lateinamerika. Die Korruption scheint Lateinamerika fest im Griff zu haben. Angesichts der Skandale um die Baufirma Odebrecht ode…

Logo Lagerhaus

Ein nie endender Kampf

Dienstag, 03.12.2019 / 18:30 Uhr im etage 3

Zur Korruption in Lateinamerika. Die Korruption scheint Lateinamerika fest im Griff zu haben. Angesichts der Skandale um die Baufirma Odebrecht oder bei der brasilianischen Erdölfirma Petrobas wird diskutiert über die Ursachen der Korruption in Lateinamerika, ihre Folgen für die Demokratien Lateinamerikas und die Bemühungen ihrer Bekämpfung. Zu Gast sind Prof. Dr. Sabine Kurtenbach, GIGA Institut für Lateinamerika-Studien, und Martin Reischke, Fachjournalist zu Lateinamerika. Im Rahmen der Migrant_innentage in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung.
Eintritt frei

Logo Lagerhaus

Clash of culture

Freitag, 06.12.2019 / 19:00 Uhr im etage 3

Fatma Express feat. The next Generation. Im Rahmen der Migrant_innentage tritt Fatma Express mit einer Special-Show auf. Die Improspieler_innen k…

Logo Lagerhaus

Clash of culture

Freitag, 06.12.2019 / 19:00 Uhr im etage 3

Fatma Express feat. The next Generation. Im Rahmen der Migrant_innentage tritt Fatma Express mit einer Special-Show auf. Die Improspieler_innen kämpfen um einen Pokal: Den Preis für die/den am besten integrierte_n Migrant_in in Bremen! Deutsche Improspieler_innen dürfen sich auch bewerben. Denn in den Szenen werden Gastarbeiter_innen gebraucht, die in der Migrant_innenShow mitspielen. Interessierte Improspieler_innen wenden sich bitte an: saher@bzvahr.de In Zusammenarbeit mit Aktion Mensch.
Eintritt: 10 Euro / 5 Euro ermäßigt

Logo Lagerhaus

Bremer_in werden

Dienstag, 10.12.2019 / 19:00 Uhr im 3. Stock

Migrationsreferent Recai Aytas wird im Rahmen dieser Informationsveranstaltung den aktuellen Stand der Einbürgerungskampagne in Bremen erläutern.…

Logo Lagerhaus

Bremer_in werden

Dienstag, 10.12.2019 / 19:00 Uhr im 3. Stock

Migrationsreferent Recai Aytas wird im Rahmen dieser Informationsveranstaltung den aktuellen Stand der Einbürgerungskampagne in Bremen erläutern. Was bedeutet Einbürgerung und wie läuft diese ab? Welche Voraussetzungen gibt es? Was sind die Vorteile? Welche Unterlagen werden benötigt? Werden alle Vorgaben erfüllt? Bremen startete im November 2018 auf Drängen des Bremer Rates für Integration (BRI) erneut eine Einbürgerungskampagne. Kernstück sind sogenannte Einbürgerungslotsen, die interessierte Migrantinnen und Migranten unterstützen und begleiten sollen. Der Bremer Rat für Integration koordiniert das von ihm vorgeschlagene Projekt.
Eintritt frei

Logo Lagerhaus

Bremen tauscht sich aus

Donnerstag, 19.12.2019 / 18:30 Uhr im 3. Stock

Bremen tauscht sich aus ist eine Lernwerkstatt für Zugewanderte und Geflüchtete mit guten Deutschkenntnissen. Das Hauptziel ist die Schaffung ein…

Logo Lagerhaus

Bremen tauscht sich aus

Donnerstag, 19.12.2019 / 18:30 Uhr im 3. Stock

Bremen tauscht sich aus ist eine Lernwerkstatt für Zugewanderte und Geflüchtete mit guten Deutschkenntnissen. Das Hauptziel ist die Schaffung eines geschützten transkulturellen Begegnungsraumes, in dem ein Austausch über gesellschaftliche Themen sowie die Verfeinerung der Sprachfähigkeit möglich gemacht werden.
Deutsch- und Integrationskurse sind wegen großer Einwanderungsbewegungen z.B. aufgrund von Kriegen und politischer sowie wirtschaftlicher Instabilitäten oftmals überfüllt. Ohne Zugang zu Kursen oder Ausbildungs- bzw. Arbeitsplätzen haben es aber sowohl Zugewanderte als auch Geflüchtete schwer, Anschluss an die Gesellschaft zu finden und ihre deutschen Sprachkenntnisse zu verfestigen. Teilnahme mit vorheriger Anmeldung unter Tel. 0421-70100020

Logo Lagerhaus

BremaVista

Samstag, 21.12.2019 / 19:30 Uhr im saal

Gemeinsam mit der kubanischen Sängerin Darling Valdivia-González präsentiert die Bremer Band BremaVista ein vielseitiges Programm karibischer Mu…

Logo Lagerhaus

BremaVista

Samstag, 21.12.2019 / 19:30 Uhr im saal

Gemeinsam mit der kubanischen Sängerin Darling Valdivia-González präsentiert die Bremer Band BremaVista ein vielseitiges Programm karibischer Musik, von Cha-Cha-Cha über Cumbia, kubanischen Son bis hin zur tropischen Salsa. Knackige Bläsersätze, mehrstimmiger Gesang und die treibende Rhythmusgruppe sorgen neben der temperamentvollen Sängerin für ein kurzweiliges, authentisches Musikerlebnis, das in die Beine geht.
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 6 Euro